Das Elend der Klimapolitik

21. November 2017 Admin 12

EIKE Redaktion: Schweizer Medien das neue Westfernsehen!

Von Alex Reichmuth
Die ambitionierten Ziele zur Treibhausgas-Reduktion scheitern auf breiter Front – allen Konferenzen zum Trotz

mehr

Konsens-Klima­tologie kurz gefasst: Verrat der Integrität

19. November 2017 Chris Frey 4

Pat Frank
Das heutige Angebot ist eine moralische Geschichte über den Zusammenprall von Ehrlichkeit und Selbstinteresse, von Integrität und Einkommen und von Arroganz und Ignoranz. Ich beschreibe das Folgende nur für die eigene persönliche Begutachtung, weil es eine perfekte Miniatur des Kanals der Konsens-Klimatologie ist. Und auch, weil es korrupte Praktiken im Verborgenen zeigt. Mit Hilfe von Anthony Watts wollen wir etwas Licht darauf werfen.

mehr

KAHLSCHLAGLAND – Siemens: Es brennt lichterloh!

17. November 2017 Admin 26

von Holger Douglas
3.500 Arbeitsplätze allein in Deutschland – weg. Weltweit zerstört Siemens fast 7.000 Arbeitsplätze. Aber eine Frau als Personal-Vorstand kann das den Gefeuerten besser verkaufen. Die Gewerkschaften sind still. Weil ihr starker Arm nichts will.

mehr

„Der vergessene Atomkrieg“, ein Bericht in der WamS vom 8.10.2017

17. November 2017 Admin 19

Die Welt am Sonntag vom 8. Oktober 2017 brachte einen langen Beitrag von Herausgeber Stefan Aust, welche Folgen wie auch Spätfolgen die Atombombenversuche der USA im Pazifik für die dortige Bevölkerung hatte und hat. Der sonst so kritische Stefan Aust, vertraute bei seinen Recherchen allein auf die subjektiven und wie sich schnell heraus stellte z.T. stark gefärbten Erzählungen der Einwohner. Belegende quantitative Angaben zu den gemachten Behauptungen fehlen gänzlich. Unser Autor, der Strahlenschutz-Experte Dr. Lutz Niemann hat den Aust Artikel einer kritischen Überprüfung unterzogen und kommt zu tlw. ganz anderen Schlussfoglerungen.

mehr

Der Netzausbau steckt noch in den Kinderschuhen

15. November 2017 Admin 17

von Wolfgang Prabel
Inzwischen ist allen außer den Leitmedien und den Politikern klar, daß der Netzausbau kein Patentrezept ist, um die deutsche Energieversorgung sicherzustellen. Zu Beginn wurde den ahnungslosen Bürgern suggeriert, daß immer irgendwo der Wind weht, und daß man den Windstrom nur hin- und herbewegen muß – mit mehr Leitungen. Das hat sich inzwischen als Irrtum herausgestellt. Es gibt Situationen, wo in ganz Europa Flaute ist. Da fließt kein Windstrom.

mehr

Vergifteter Abschied

14. November 2017 Admin 19

Im erfinden von Begriffen macht der Politik so leicht niemand etwas vor. Deren einziger Zweck ist so gut wie immer zu verschleiern und eine eigentlich schlechte Entwicklung oder ein solches Vorhaben in eine positives Licht zu rücken. man denke nur an den Begriff „Flüchtling“ mit dem ausnahmslos alle Migranten die diese Land ob widerechtlich oder nicht, belegt werden. Oder an „Klimawandel“ der gnadenlos von der eigentlich gemeinten menschgemachten Erwärmung ablenken soll. Und jeder Politikmacher weiß, wer die Begriffe beherrscht, beherrscht die öffentliche Meinung. Frau Hendricks, erfindet ganz im Stil kalter Krieger den abwegigen Begriff „Klimaschutzlücke“. Unser Autor Frank Hennig nimmt sich diesen vor.

mehr

11. Internationale Klima- und Energiekonferenz erfolgreich beendet – Ein Kurzbericht

11. November 2017 Admin 21

von Michael Limburg
Die soeben zu Ende gegangene 11. Internationale Klima- und Energiekonferenz war eine der erfolgreichsten der letzten Jahre. Und dies in vieler Hinsicht. Sowohl was die Zahl und die Kompetenz der vielen Teilnehmer anging, als auch deren internationale Vernetztheit. Bewusst als Gegenveranstaltung von der durch Gier und Machtwillen geprägten COP 23 mit über 25.000 Teilnehmern konzipiert, deren einziges Bestreben es ist, am großen Umverteilungskuchen teilzuhaben, zeigte diese Konferenz, dass es nicht Masse braucht um die Klimaentwicklung zu erforschen, sondern Klasse und wissenschaftliche Lauterkeit. Dass die Mainstreammedien diese Konferenz wieder mal komplett ignorierten, versteht sich fast von selbst.

mehr

Wie kommt es, dass Verleug­nung umso wuchtiger zuschlägt, je mehr…

11. November 2017 Chris Frey 17

…wir durch die Medien mit immer schlimmeren Bestätigungs-Meldungen zum Klimawandel konfrontiert werden?
Helmut Kuntz
Diese tiefgehende Frage hat ihren Ursprung in der Psychoanalyse und wurde gestellt von einer Frau Delaram Habibi-Kohlen, von Beruf psychologische Psychotherapeutin und Psychoanalytikerin mit Diplom. Sie kennen diese Frau nicht? Der Autor auch nicht. Da sie aber im Gegensatz zu Herrn Limburg im ARD-Video [2] als wirklich kompetente Person zum Klimawandel sprechen durfte und der Autor gerne auch einmal Grenzbetrachtungen zum Thema Klimawandel auslotet [6] lag es nahe, die Kompetenz, welche sich über die Psychoanalyse zum Klimawandel ergibt, näher zu betrachten.

mehr

Klima-Kriegsfront erreicht Schulen in New Mexico

11. November 2017 Chris Frey 32

H. Sterling Burnett
Es sieht so aus, als würden die Schulkinder im [US-Bundesstaat] New Mexico die jüngsten Opfer in der Schlacht sein, in welcher auf der einen Seite sichergestellt werden soll, dass die wissenschaftliche Ausbildung an den Schulen des Staates auf Fakten und den besten verfügbaren Beweisen beruht und nicht von politischen Aktivisten auf der anderen Seite getrieben wird, welche eine anti-fossile und anti-kapitalistische Agenda vorantreiben. Trotz früherer anders lautender Versprechungen, für die Wissenschaft einzutreten, ist das Bildungsministerium [Public Education Department (PED)] des US-Staates vor den Klima-Alarmisten eingeknickt und übernimmt die Next Generation Science Standards (NGSS) als Ganzes, einschließlich der falschen Gewissheit in den Standards, dass die Menschen einen gefährlichen Klimawandel verursachen.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 15