Automanager: Grün gewaschen gegen den Baum

17. Juli 2017 Admin 20

„“Ein Appeaser ist jemand, der ein Krokodil füttert, in der Hoffnung, es werde ihn als Letzten fressen.““ Dieses Zitat von Winston Churchill bewahrheitet sich immer wieder. Auch und besonders am Beispiel deutscher Topmanager. Dass sie nichts aus der Vergangenheit gelernt haben, beweisen diese hoch bezahlten und wohl auch hoch intelligenten Leute immer wieder. Nachdem zunächst die Gentechnik, dann die Nuklearindustrie, dann die Stromversorger, dann die Chemie dank der irrationalen Behauptungen die an jeder Überprüfung mittels Fakten scheitern, der Grünen und ihren willigen Vollstreckern in Politik und Medien außer Landes getrieben wurden, glaubten sie allen Ernstes, durch Einschleimen würden sie diesem Schicksal entkommen. Weit gefehlt, wie Dirk Maxeiner sauber herausarbeitet.

mehr

Antrag: AfD Baden-Württemberg fragt Landesregierung nach dem Verbleib der Klimaerwärmung

13. Juli 2017 Admin 16

Nach Veröffentlichung der Schulbuchrecherche des Teams vom Klimamanifest von Heiligenroth zur den Widersprüchen im jüngst veröffentlichten Geographie-Lehrbuches des Klettverlages hat jetzt das STUTTGARTER LANDESINSTITUT FÜR SCHULENTWICKLUNG die Korrektheit der Recherchen bestätigt. Dies nahm die AfD Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg zum Anlass, um mittels eines Antrages die Landesregierung zu fragen, wo denn die Klimaerwärmung geblieben sei.

mehr

US-Börsianer sehen den Tesla-Hype zunehmend skeptisch – Platzt jetzt die E-Auto-Blase?

9. Juli 2017 Admin 22

von Fred F- Mueller
Noch im April schien der kometenhafte Aufstieg von Tesla mit seiner Vision einer schnellen Umstellung des PKW-Antriebs von Verbrennungsmotoren auf rein batteriebetriebene Antriebe unaufhaltsam. Der Börsenwert des kalifornischen Herstellers übersprang damals denjenigen des altehrwürdigen General Motors-Konzerns und machte Tesla zum US-Autohersteller mit dem höchsten Börsenwert. Doch seit Ende Juni deutet sich nicht nur ein Ende des Höhenflugs, sondern sogar ein brutaler Absturz an: Schon am 5.7. verlor die Aktie, die inzwischen von immer mehr Börsianern negativ beurteilt wird, mehr als 7 % an Wert. Nach Einschätzung des Goldman Sachs-Analysten David Tamberrino [MoFo] lag der Aktienkurs am Montag um fast 100 % über dem Wert, den er für gerechtfertigt hielt.

mehr

Die Schnellen Brüter im Kommen?

8. Juli 2017 Admin 9

von Dr. Willy Marth
Das russische zivile Nuklearprogramm ist beeindruckend. Neben 36 „konventionellen“ Kernkraftwerken (zumeist auf Druckwasserbasis) leistet sich Russland auch eine stattliche Flotte an sogenannten „fortgeschrittenen“ Kernkraftwerken, welche zum Typus der „Schnellen Brüter“ gehören. Aufbauend auf einem halben Dutzend kleinerer Versuchskraftwerke bis zu 350 MW Leistung betreibt man im Ural, nahe der Stadt Beloyarsk, seit nunmehr 30 Jahren das Brüterkraftwerk BN-600 mit einer Leistung von 600 Megawatt elektrisch – durchaus erfolgreich und ohne besondere Störungen.

mehr

Rundbrief der GWPF vom 3. 7. 2017

8. Juli 2017 Chris Frey 2

Einführung des Übersetzers: In diesem Rundbrief geht es hauptsächlich um die Renaissance der Kohle und wie sehr dieser Energieträger auf dem Vormarsch ist. Ein Aspekt hierbei ist natürlich, wie sehr EU-Europa und besonders Deutschland immer weiter abgehängt werden.
Am Ende kommen noch zwei Kurzmeldungen im Zusammenhang mit Energie. – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Australien: Offener Brief auf Ihre Über­sicht über die Sicherheit des Nationalen Strom­marktes

5. Juli 2017 Chris Frey 3

Herrn Dr. Alan Finkel AO
Chief Scientist
GPO Box 2013
Canberra Act 2601

Ich habe Ihren jüngsten Bericht mit Interesse gelesen. Seit etwa einem halben Jahrhundert habe ich beobachtet, dass Berichte der Regierung manchmal unehrlich, ideologisch, verdunkelnd, autoritär, bürokratisch, durch fehlenden Mut gekennzeichnet, unlogisch und manchmal einfach nur dumm sind.
Ich muss Ihnen gratulieren, Sir. Sie haben in Ihrem jüngsten Report offenbar in dieser Hinsicht neue Höhepunkte gesetzt.
Hiermit möchte ich Ihnen erklären, warum Ihr Report diese Einschätzung verdient.

mehr

Sieg der Vernunft ? – Triumph der Unvernunft ? 2015: Das Pariser Klimaabkommen und seine Glorifizierung!

4. Juli 2017 Admin 15

von Dr. Wolfgang Thüne Dipl. Meteorloge
Die Lobeshymnen der Staatsmänner wie der politischen wie journalistischen Elite in der Welt klingen uns noch in den Ohren. Nach langen zähen Bemühungen der Vereinten Nationen wurde die Rettung der Welt gefeiert. Gemeinsam hatte man beschlossen, dass die „Erderwärmung“ bei maximal zwei Grad über dem vorindustriellen Niveau gestoppt werden solle, besser sogar bei eineinhalb Grad.

mehr

Zwei erklärte Atomkraft­gegner: …

3. Juli 2017 Chris Frey 3

Helmut Kuntz
… ein WDR-Redakteur, der Andere Mit-Geschäftsführer des Ökoinstitut e.V., prangern „Öffentlich-Rechtlich“ unter „Information“ an, dass sich deutsche Wissenschaftler erdreisten, an einem Atomsymposium teilnehmen, wo Forschung zur Atomkraft für deutsche Wissenschaftler doch eine Illusion bleiben muss.

mehr

Beweist die Temperatur des Mondes den hemisphärischen Stefan-Boltzmann Ansatz?

2. Juli 2017 Admin 32

Leser senden uns immer wieder neues Material mit der Bitte um Veröffentlichung. Zum Teil selber erstellt, zum Teil von Dritten, das sie aber für interessant und wichtig halten. Wir können das nicht immer tun, besonders dann nicht, wenn uns die darin geäußerten Ansichten zu weit weg von unseren Überzeugungen zu sein scheinen. Schon mehrfach hatten wir in der Vergangenheit Beiträge des Physiker Uli Weber veröffentlicht, der gut begründete Zweifel an der Verwendung sphärischer Durchschnittswerte zur Bestimmung der Durchnittstemperatur nach dem Stefan-Boltzmann-Gesetz anmeldete. Jedesmal folgte diesen Beiträgen ein lebhafte Diskussion. Ein Konsens wurde nicht erzielt. Jetzt legt Uli Weber nach. Diesmal in dem er die Temperatur des Mondes analysiert. Üblicher Vorbehalt. Dieser Artikel gibt die Meinung des Autors wieder. Diese deckt sich nicht automatisch mit der der EIKE Redaktion. Aber lesen Sie selbst.

mehr

Deutschland brütet ein Windei aus

1. Juli 2017 Admin 14

„..Die intuitive Erwartung einer deutlichen Glättung der Gesamtleistung in einem Maße, das einen Verzicht auf Backup-Kraftwerksleistung ermöglichen würde, tritt allerdings nicht ein. Das Gegenteil ist der Fall, nicht nur für ein einzelnes Land, sondern auch für die große Leistungsspitzen und -minima zeigende Summenzeitreihe der Windstromproduktion 18 europäischer Länder…
Auszug aus der Studie von VGB Powertech

mehr

Fake News: „Worüber streiten Klimaforscher und -skeptiker?“ im nachtmagazin WDR, 31.Mai 2017, um 00:15 Uhr von Redakteurin Charlotte Gnändinger

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, EIKE Pressesprecher
Nach D. Trumps Aufkündigung des Pariser Klimavertrags haben Klima-Fakes im zwangsfinanzierten deutschen Desinformations-Fernsehen ARD/ZDF Hochkonjunktur. Eines der vielen Beispiele ist die o.g. Ausstrahlung des WDR. Zwar dauert diese Sendung nur knappe 2:18 Minuten, aber es erstaunt schon, wieviel sachlichen Unsinn man in so kurzer Zeit unterbringen kann.

mehr

Solarworld musste man fallen lassen, um das Solarpro­gramm zu retten

30. Juni 2017 Chris Frey 2

Helmut Kuntz
Überall kommen nun die Meldungen, wie schlimm es ist, dass Solarworld Insolvenz anmelden musste und einer der ganz großen EEG- und Subventions-Abzocker – Frank Asbeck – ein Lebenswerk „verliert“. Einmal verliert Herr Asbeck außer einem zweifelhaften „Image“ wenig (im Gegensatz zu den Aktionären, vor allem aber den Mitarbeitern) und zudem kann die Politik froh sein, dieses den weiteren Solarausbau hemmende „Anhängsel“ endlich los zu sein.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 5