Fake News: Rundfunk Berlin-Brandenburg, „WissensWerte“ Propagandavermittlung

25. Juni 2017 Andreas Demmig 8

Andreas Demmig
Gemäß Auftrag sollen die öffentlich, rechtlichen Sendeanstalten wahrheitsgemäß berichten (ich hoffe doch) und z.B. Wissen vermitteln. Wer sich dafür interessiert, erwartet Hintergrundwissen und auch gegensätzliche Aussagen, eine Meinung sollte sich der Hörer dann selbst bilden.
Die Sendung mit der Maus ist dazu ein gutes Beispiel. Der Sender RBB liegt mit der Sendung: WissensWerte, – -Gibt es eine Klimakatastrophe? wohl eher am gegenpoligen Ende.

mehr

Grundlagen der Treibhaustheorie werden angefochten durch neue Analyse der Beobachtungen im Sonnensystem

17. Juni 2017 Andreas Demmig 31

Ende 2011 hat Tallbloke´s Talkshop die Geschichte von einer „Unified Theory of Climate“ [in sich geschlossenen …], mit den von den PhD-Physikern Ned Nikolov und Karl Zeller entwickelten Studien, gesprengt. Sie zeigen, dass der „Treibhauseffekt“ kein Phänomen ist, das sich aus der Absorption und Rückführung von ausgehender langwelliger Strahlung durch die Atmosphäre ergibt (wie schon seit 190 Jahren angenommen), sondern eine durch Sonnenstrahlung gesteuerte Kompressionsheizung ist und des atmosphärischen Drucks an der Erdoberfläche. Der Druck ist wiederum ein Produkt der Masse der Gase, die in der Luftsäule oberhalb einer Einheitsfläche und der Gravitationswirkung des Planeten auf diese Masse enthalten ist.

mehr

Rendite suchende Anleger zweifeln an „Erneuerbaren“ nach Trumps Ablehnung des Klimakultes

14. Juni 2017 Andreas Demmig 0

stopthesethings
Donald Trump fährt fort, die Intelligenzien gegen sich aufzubringen, indem er die Dinge tatsächlich auch macht, die er versprach zu machen, wenn er Präsident werden sollte (wie kann er es wagen!?!). Sie haben ihn kollektiv als Präsidentschaftskandidat nicht ernst genommen und sind immer noch bekümmert, dass sie seinen Triumph nicht voraussagen konnten; oder besser noch, seine Niederlage zu garantieren.
Lesen Sie hier die Meinung der Australier.

mehr

Hinter den Kulissen der Entscheidung zum Pariser Klimaabkommen

9. Juni 2017 Andreas Demmig 2

Michael Bastasch
Präsident Donald Trump erklärte, dass er sein Wahlkampfversprechen erfüllen würde, sich aus dem Pariser Abkommen über den Klimawandel zurückzuziehen und die Unterschrift der Obama-Regierung bedeutungslos zu machen.
Trump’s Entscheidung kam nach Wochen intensiver Lobbyarbeit von beiden Seiten der Pariser Vereinsdebatte. Korporationen, Umweltschützer und Demokraten drängten Trump, bei dem Deal zu bleiben, während Republikaner und konservative Gruppen zum Rückzug drängten.

mehr

Verlassen der Klima-Tee-Party des verrückten Hutmachers – Anspielung auf Alice im Wunderland

8. Juni 2017 Andreas Demmig 6

Trump lag zu 100% richtig (nicht nur 97%), zeigte echte Führungsstärke und ging weg von Paris
Paul Driessen

Der Autor erinnert seine Leser an die wundersamen Geschichten der „Alice im Wunderland“, mit den irrealen Gesprächen auf der Tee-Party des verrückten Hutmachers. Um von da aus Vergleiche zu ziehen, mit den jährlichen – und kostspieligen Treffen der Klimabewegten, zu dem als so herausragend für die Rettung der Welt angesehenen Pariser Klimaabkommen. Lesen Sie seine Sicht als direkt betroffener Amerikaner. Einleitung durch den Übersetzer.

mehr

Klima-alarmistischer Täter bejammert sich als Holocaust-Opfer – Michael Mann zum zweiten

7. Juni 2017 Andreas Demmig 1

Aly Nielsen
Herr Prof. Dr. Michael Mann – ein Klimaalarmist und der Erfinder des menschgemachten Hockeysticks, bejammert in einer Rede vor Studenten einer grünen Universität vor allem sich selbst. Teile seines Handelns, von einem – vielleicht mal – geachteten Wissenschaftler zu einem politischen und wissenschaftlichen Falschmelder wird in folgendem Beitrag beschrieben. (Einleitung durch den Übersetzer)

mehr

CNN – Reduzieren Sie Rindfleisch um den Klimawandel zu bekämpfen

6. Juni 2017 Andreas Demmig 8

Alex Nitzberg | Teilen Sie es, twittern Sie es!
Auch wenn Sie ein Hybrid-Auto fahren, Sonnenkollektoren auf Ihrem Haus installiert haben, einen Komposthaufen in Ihrem Hinterhof angelegt und Regenwasser für die Wiederverwendung sammeln. Nach den Anhängern der Klimawandel-Ideologie tragen Sie jedoch immer noch zum Klimawandel bei, wenn Sie Rindfleisch essen.

mehr

Klimawissenschaftler Michael Mann vergleicht seine persönliche Situation mit dem Holocaust

5. Juni 2017 Andreas Demmig 6

Eric Worrall
Opferhaltung eines Täters: Klimawissenschaftler Michael Mann vergleicht sein persönliches Leidwesen, dass seine Theorien widerlegt und sein wissenschaftliches Verhalten kritisiert werden, mit dem Leiden des Holocaust-Überlebenden Martin Niemöller, der acht Jahre in NAZI-Konzentrationslagern interniert war, wegen seiner freimütigen Opposition gegenüber Adolf Hitler.

mehr

Sie nennen mich “Anti-Wissenschaftlich?”

29. Mai 2017 Andreas Demmig 0

Steven Wright
Eine der Hauptanklagen, die von Klimaaktivisten „standardmäßig“ gebracht werden, ist, dass jeder, der als Ursache für globale Erwärmung [inzwischen umgeschwenkt: „… den Klimawandel“] den Einfluss der Menschen abstreitet, ein „Anti-Wissenschaftler“ ist. Sie sagen uns, dass die Wissenschaft „abgeschlossen ist“ und dass jeder, der diese Aussage ignoriert, blind ist, gegenüber offensichtlichen Tatsachen.

mehr

Neue Studie benennt die Einstufung der EPA bezüglich CO2 als Giftstoff -„Total falsch“

26. Mai 2017 Andreas Demmig 1

Offenbar sind im Hintergrund noch unzählige Hindernisse zu überwinden, ständig tauchen neue auf, die die Arbeit der neuen Regierung in USA behindern. Das betrifft auch die Arbeit an der Überwindung von neudeutsch genannten Fakes. In diesem Fall die Rücknahme von unseligen Maßnahmen der Umweltbehörde EPA gegen den angeblichen Giftstoff CO2. Hier ein aktueller Bericht des Daily Caller. – Einleitung durch den Übersetzer.

mehr
image_pdfimage_print
1 2 3 6