Klimaspaß am Kanzleramt: „Extinction Rebellion“, das erwachsene „Fridays for future“

16. Juni 2019 Axel Robert Göhring 7

von AR Göhring

Daß die Freitagsschwänzerei wie alle anderen Öko“schutz“aktionen mehr dem Spaß der Demonstranten dient, ist recht offensichtlich. Passend dazu zelteten nun Studenten seit Freitag vor Pfingsten am Rand des Berliner Tiergartens in Sichtweite des Kanzleramtes. Und am Dienstag nach Pfingsten ketteten sie sich an den Metallzaun der Bundeskanzlei.

mehr

Energie: Zerbricht die EU?

16. Juni 2019 Chris Frey 2

Prof. Emeritus Øystein Noreng, Norwegian Business School
Die EU-Wahlen vom Mai 2019 markierten das Schrumpfen der bürgerlichen Parteien links und rechts der Mitte. Nutznießer waren einmal die grünen Parteien mit ihrem Ziel, eine noch strengere Politik bzgl. Klima durchzusetzen, und zum Anderen die Rechts-Populisten, die sich mehr Gedanken um Beschäftigung und Einkommen machen.

mehr

Verleumdung von Monitor (ARD) gegenüber EIKE geht weiter

15. Juni 2019 Admin 20

von EIKE Redaktion
Der wdr mit seinem Monitor Team will offenbar auf der Klimawelle mitschwimmen. Deswegen veröffentlichten sie am 6.6.19 erneut ein Video, dass die Klimarealisten – ohne Sachargumente zu nennen- nur einem Zweck dient: Der Verleumdung und damit Diffamierung. FMd´s Videoschannel reloded hat sich des Videos angenommen.

mehr

Kalter Mai 2019 in Deutschland – das Gegenteil zum letzten Jahr

14. Juni 2019 Chris Frey 8

Josef Kowatsch
Der Deutsche Wetterdienst ermittelte den Mai 2019 als Durchschnitt seiner 1900 Wetterstationen auf ziemlich kühle 11°C. Dabei waren die ersten zwei Drittel noch kälter als der Aprilschnitt. Insbesondere war das den sehr kalten Eisheiligen geschuldet. Erst in der letzten Woche überholte dieser Mai den April. Die Badesaison begann erst Ende Mai.

mehr

Der Friedhof der Prognosen

14. Juni 2019 Chris Frey 8

Frank Hennig
Nicht alles lässt sich für den Blick in die Zukunft messen, berechnen, in Experimenten untersuchen. Werden Prognosen in naturwissenschaftlichen Bereichen oft durch die folgenden Realitäten bestätigt, sieht es auf den subjektiv stark gefärbten wirtschaftlichen und politischen Sektoren anders aus. Die Sterblichkeit ist ausgesprochen hoch.

mehr

Bei tiefstehender Sonne werfen auch Zwerge lange Schatten – oder – der wie der Schattenmann Stefan Rahmstorf die Welt sieht.

13. Juni 2019 Admin 29

Prof. Dr. Stefan Rahmstorf Klimafolgenforscher beim Potsdam Institut für Klimaforschungsfolgen (PIK) macht seinen Zuhörern bei Franz Alt weis, dass die „Klimaleugner“ allein in den USA 900 Millionen $ US jährlich erhielten. Das hätten „Studien“ von Sozialwissenschaftlern so ergeben. Beweise dafür blieb er schuldig. Wie bei vielen seiner Behauptungen.
Von Michael Limburg

mehr

Rückkopplung ist nicht das Gelbe vom Ei

13. Juni 2019 Chris Frey 7

Christopher Monckton of Brenchley
Ich bin Mr. Stokes sehr dankbar für seinen jüngsten Beitrag, in welchem er erklärt, was seiner Ansicht nach den Unterschied ausmacht zwischen der Implementierung der Rückkopplung seitens der offiziellen Klimatologie bei der Ableitung der Klima-Sensitivität einerseits und dem Verfahren meiner Mitautoren und von mir selbst andererseits.
Die schiere Masse der Kommentare zu dieser mathematisch-physikalischen Diskussion ist ein Hinweis darauf, dass der Abstieg in die Niederungen dieser Gleichungen mehr ist als nur das flüchtige Interesse der Leserschaft.

mehr

Die Zehn Gebote der Ökoreligion

13. Juni 2019 Axel Robert Göhring 14

von Dirk Maxeiner et al.

An Pfingsten kommt der heilige Geist über uns. So auch in diesem Jahr, allerdings wandelt er seine Gestalt, wie Wasser, das zu heißem Dampf wird. Der Klimaglaube erfreut sich seit den frühen Missionsjahren, Mitte der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts, einer stetig wachsenden Gemeinde. Die Apostel des Spiegel wähnten den Kölner Dom damals bereits unter dem Meeresspiegel und schlugen ein neues Kapitel des unbefleckten Weltrettungs-Journalismus auf, dessen bisheriger Höhepunkt ein Aufenthalt in Kiribati war, den Claas Relotius in der Grotte von Lourdes geträumt hatte.

mehr

Die Wissen­schaftler bewiesen, dass Klima­wandel kein Extrem­wetter verursacht – also gingen Poli­tiker zum Angriff über

12. Juni 2019 Chris Frey 20

Und deswegen blieben viele Wissenschaftler, welche die Fakten haben und die Wahrheit kennen, ruhig.
Ross McKitrick

Der kanadische Premierminister Trudeau sagte vor ein paar Tagen, dass die landesweite Kohlenstoff-Steuer, ein Eckpfeiler in der Klimapolitik seiner Regierung, helfen wird, die Kanadier vor Extremwetter zu schützen. „Extremwetterereignisse kommen die Kanadier, unsere Gemeinden und unserer Ökonomie außerordentlich teuer zu stehen“, sagte er unter Verweis auf die jüngsten Tornados in Ottawa und Waldbrände im westlichen Kanada. „Darum müssen wir etwas tun“.

mehr
1 2 3 463