Weltklimarat IPCC zum CO2 : „Alles halb so schlimm!“

22. Februar 2019 Klaus-eckart Puls 15

von Dirk Beckerhoff
Soeben flaut die Auseinandersetzung um die Höchstwerte für Feinstaub und Stickoxide etwas ab, da tritt ein anderer Emissions-Höchstwert wieder in den Vordergrund: Das CO2. Erst jetzt, auf dem Hintergrund der Feinstaub- und Stickoxid-Debatte, sorgt ein Interview mit Prof. Jochem Marotzke, Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg und einer der Leitautoren des Weltklimarats (IPCC) für Furore, Überraschung und Ratlosigkeit, das DER SPIEGEL bereits am 6. Oktober 2018 veröffentlichte [1] . Klima-, Umwelt- und Medizinwissenschaft müssen sich fragen lassen: „Und welche „Wahrheit“ sollen wir morgen „glauben“ ?“

mehr

Elektrofahr­zeuge? Gute Nacht BONJOUR!

21. Februar 2019 Chris Frey 14

Dr. Klaus L E Kaiser
In den Nachrichten geht es um Tag und Nacht, dabei besonders um Letzteres.
BONJOUR, d. h. das Unternehmen Téo Taxi, eine neue Art von Taxi-Unternehmen in Montreal mit der allgemeinen Grußformel „Hallo!“ (Bonjour, auf Deutsch GUTEN TAG) auf den Autos hat seinen Betrieb eingestellt. Gerade als die Nachfrage gestiegen ist wegen der niedrigen Temperaturen in der Stadt.

mehr

Bill Gates über unzuverlässige Wind- und Solaranlagen: „Hören Sie auf, mit Erneuerbaren und Batterien rumzudatteln“

21. Februar 2019 Andreas Demmig 19

stopthesethings
Wenn selbst der reichste Unternehmer der Welt sagt, dass Wind und Sonne niemals funktionieren werden, ist es wahrscheinlich Zeit zuzuhören. Bill Gates machte ein Vermögen, indem er gesunden Menschenverstand auf den ungenutzten Markt des Home Computing anwendete. Den Erzählungen zufolge, glaubte der CEO von IBM , dass es auf der ganzen Welt nur einen Markt für fünf Computer gäbe.

mehr

Klima-Kontrolle: Gehirnwäsche in Schulen

21. Februar 2019 Chris Frey 11

Einführung des Übersetzers: Wie schon in der Übersetzung von Auszügen des entsprechenden Rundbriefes der GWPF erwähnt (hier), folgen hier Auszüge aus dem Report der GWPF bzgl. der Indoktrination unserer Kinder. Die Untersuchung bezieht sich auf die Verhältnisse in England, weckt aber ungute Erinnerungen an längst vergangen geglaubte Zeiten bei uns während der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts.
Übersetzt werden Auszüge daraus. Die Lektüre des gesamten Reports ist aber allen des Englischen Mächtigen zu empfehlen. – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Korrelationen belegen keine Kausalitäten – DIE FEINSTAUBLUNGE DER RAUCHER

20. Februar 2019 Admin 16

von Holger Douglas
Korrelationen belegen keine Kausalitäten. Es lassen sich höchstens Hypothesen aufstellen. Mit Korrelationen kann man alles begründen – und alles widerlegen. Wie eine Epidemie überschwemmen immer vorwitzigere Studien das Land, mit denen aufgrund von zu vielen Krankheiten durch Zucker, Fleisch und Kaminfeuer alle mögliche Verbote begründet werden sollen.

mehr

Kinder – immer das letzte Aufgebot untergehender Regimes

20. Februar 2019 Chris Frey 5

Einführung des Übersetzers: Der Missbrauch von Kindern für die politische Klima-Agenda schlägt zumindest in der angelsächsischen Blogosphäre überraschend – aber völlig zu Recht – hohe Wellen. (LeserInnen der EIKE-Wbsite mit entsprechenden Sprachkenntnissen werden gebeten, einmal zu prüfen, ob auch andere auswärtige Blogs dieses Problem ansprechen). Einige Übersetzungen sind bereits auf der Website des EIKE veröffentlicht. Nun befasst sich auch der jüngste Rundbrief der GWPF unter Anderem mit diesem Thema. Erfreulich aus der Sicht des Übersetzers, der sich seit Jahren in der Kinderhilfe engagiert – aber in heimischen Quellen scheinen das alle völlig in Ordnung zu finden! Man hört hier gar nichts dazu – oder ist dem Übersetzer da was entgangen? – Chris Frey, Übersetzer

mehr

Die tapferen kleinen „Klimaleugner“ aus Jena und die Medien – Interview

19. Februar 2019 Axel Robert Göhring 9

Nach dem aktuellen Medienskandal um Monitor vom WDR, dessen Klimajournalisten uns Klimakritiker (oder „Klimaleugner“ im politisch korrekten Neusprech) auf Konferenzen in Porto und München recht unprofessionell nachstellten (in München trotz Hausverbot) an dieser Stelle ein auf Philosophia perennis publiziertes Interview mit EIKE-Präsident Holger Thuß, der unter anderem über seine Erfahrungen mit anderen öffentlich-rechtlichen Akteuren wie ZDF-Physiker Harald Lesch berichtet.

mehr
1 2 3 723