Klima-Katastrophe? China-Kids reisen. Europa ist Mittelalter

17. Juni 2019 Chris Frey 5

Roger Letsch
Einen Schritt zurückzutreten, um sich ein größeres Bild von der Lage zu machen, ist etwas, das uns Deutschen oft schwerfällt. Warum auch sollte man die Perspektive Anderer einnehmen, wenn deutsche Moral und Weltsicht doch völlig ausreichen, um der Menschheit den Weg in die Zukunft zu weisen. Sie wissen schon: die Umwelt, das Klima und der ganze Rest. Verzicht soll es sein, und die Deutschen müssen mit gutem Beispiel vorangehen. Nicht gerade die Funktionäre der Grünen Jugend oder die Freitagsaktivisten, die Deutschen im Allgemeinen sollen dies tun. Kein Fleisch, kein Flug, nur Flaschenpfand.

mehr

Einige Gründe, hinsicht­lich Klima-Alarm skeptisch zu sein

17. Juni 2019 Chris Frey 20

Joe Bastardi
Die Menschen fragen mich die ganze Zeit: „welches war das alarmierendste Ereignis für Sie in der Klimadebatte?“ Diese Hysterie scheint im Moment so extrem wie nur möglich, aber wenn wir ein wenig hinter die Kulissen schauen, ist es sogar noch schlimmer als man denkt, soweit es das Ausmaß des Extremen betrifft, bis zu dem diese Leute gehen.

mehr

Klimaspaß am Kanzleramt: „Extinction Rebellion“, das erwachsene „Fridays for future“

16. Juni 2019 Axel Robert Göhring 8

von AR Göhring

Daß die Freitagsschwänzerei wie alle anderen Öko“schutz“aktionen mehr dem Spaß der Demonstranten dient, ist recht offensichtlich. Passend dazu zelteten nun Studenten seit Freitag vor Pfingsten am Rand des Berliner Tiergartens in Sichtweite des Kanzleramtes. Und am Dienstag nach Pfingsten ketteten sie sich an den Metallzaun der Bundeskanzlei.

mehr

Energie: Zerbricht die EU?

16. Juni 2019 Chris Frey 2

Prof. Emeritus Øystein Noreng, Norwegian Business School
Die EU-Wahlen vom Mai 2019 markierten das Schrumpfen der bürgerlichen Parteien links und rechts der Mitte. Nutznießer waren einmal die grünen Parteien mit ihrem Ziel, eine noch strengere Politik bzgl. Klima durchzusetzen, und zum Anderen die Rechts-Populisten, die sich mehr Gedanken um Beschäftigung und Einkommen machen.

mehr

Verleumdung von Monitor (ARD) gegenüber EIKE geht weiter

15. Juni 2019 Admin 24

von EIKE Redaktion
Der wdr mit seinem Monitor Team will offenbar auf der Klimawelle mitschwimmen. Deswegen veröffentlichten sie am 6.6.19 erneut ein Video, dass die Klimarealisten – ohne Sachargumente zu nennen- nur einem Zweck dient: Der Verleumdung und damit Diffamierung. FMd´s Videoschannel reloded hat sich des Videos angenommen.

mehr

Kalter Mai 2019 in Deutschland – das Gegenteil zum letzten Jahr

14. Juni 2019 Chris Frey 8

Josef Kowatsch
Der Deutsche Wetterdienst ermittelte den Mai 2019 als Durchschnitt seiner 1900 Wetterstationen auf ziemlich kühle 11°C. Dabei waren die ersten zwei Drittel noch kälter als der Aprilschnitt. Insbesondere war das den sehr kalten Eisheiligen geschuldet. Erst in der letzten Woche überholte dieser Mai den April. Die Badesaison begann erst Ende Mai.

mehr

Der Friedhof der Prognosen

14. Juni 2019 Chris Frey 8

Frank Hennig
Nicht alles lässt sich für den Blick in die Zukunft messen, berechnen, in Experimenten untersuchen. Werden Prognosen in naturwissenschaftlichen Bereichen oft durch die folgenden Realitäten bestätigt, sieht es auf den subjektiv stark gefärbten wirtschaftlichen und politischen Sektoren anders aus. Die Sterblichkeit ist ausgesprochen hoch.

mehr

Bei tiefstehender Sonne werfen auch Zwerge lange Schatten – oder – der wie der Schattenmann Stefan Rahmstorf die Welt sieht.

13. Juni 2019 Admin 29

Prof. Dr. Stefan Rahmstorf Klimafolgenforscher beim Potsdam Institut für Klimaforschungsfolgen (PIK) macht seinen Zuhörern bei Franz Alt weis, dass die „Klimaleugner“ allein in den USA 900 Millionen $ US jährlich erhielten. Das hätten „Studien“ von Sozialwissenschaftlern so ergeben. Beweise dafür blieb er schuldig. Wie bei vielen seiner Behauptungen.
Von Michael Limburg

mehr
1 2 3 464