Temperaturdatenmanipulation von GISS (NASA) erneut nachgewiesen

Sreenshot des Vergleichs derselben GISS Datensätze vom Januar 2012 und Februar 2017, Bild Klimamanisfest

EIKE Redaktion,
seit langem ist bekannt, dass das Goddard Institute for Space Sciences (GISS) die weltweiten Temperaturdaten manipuliert. Und zwar fast ausschließlich so, dass heute eine stärkerer Erwärmung erkennbar sein soll. Zugleich wird auch kein nachvollziehbarer Grund für diese ständige Manipulation angegeben. Damit sind diese Daten für die Klimawissenschaft wertlos.


Dass das zur NASA gehörende Goddard Institute for Space Sciences (GISS) die weltweiten Temperaturdaten ausschließlich in Richtung stärkerer Erwärmung manipuliert, ist seit langem bekannt. Doch selten konnten diese Manipulationen so eindeutig und vor allem so einprägsam und daher auch für Laien überzeugend gezeigt werden, wie in diesem Ausschnitt aus dem Recherche-Video „Schulbuch belegt Schwindel mit Globaler Erwärmung | AddOn #03“ von ‚Klima Manifest Heiligenroth‘ , bei YouTube am 09.06.2017 hochgeladen

Weitere Erläuterungen dazu auf der Website von Klimamanifest von Heiligenroth hier
Das Video in voller Länge gibt es hier

Videoausschnitt über die umfangreiche und andauernde direkte Daten-Manipulation weltweiter lokaler Temperaturdaten durch das Goddard Institute for Space Sciences (GISS) das zur US Raumfahrtbehörde NASA gehört.

Mit Dank an den Videokanal FMDsTVChannel

‚Klima Manifest Heiligenroth‘ schreibt dazu:

Dann zeigen wir mit Hilfe der sog. „WAYBACK-MACHINE„, dieser sehr interessanten ARCHIV-Webseite im Internet,  wie die globalen Temperaturdaten nahezu täglich von NASA-GISS manipuliert werden, denn auf der „WAYBACK-MACHINE“ werden auch die .txt-Dateien der globalen Temperaturdaten archiviert.


Wer die EXCEL-Tabelle haben möchte, mit der wir die im Video gezeigten Analyse mittels „bedingter Formatierung“ mit EXCEL durchgeführt haben, kann sich gerne bei uns per Mail melden.

EIKE hat bereits selber des öfteren ausführlich darüber berichtet. zB.

EIKE 9. IKEK: Prof. Ewert – Erderwärmung- Was wurde gemessen und wie wurde ausgewertet?

Manipulierte Temperatur-Daten? Erderwärmung – was wurde gemessen und wie wurde ausgewertet ?

Zwei Wissenschaftspublikationen der EIKE Autoren Lüdecke, Link und Ewert auf dem Blog der bekannten US Klimaprofessorin Judith Curry

Korrigiert wurde das bisher nicht, ebensowenig wie Gründe dafür angegeben wurden.

Das vollständige Recherche Video „Schulbuch belegt Schwindel mit Globaler Erwärmung | AddOn #03“ werden wir hier in Kürze vorstellen.

image_pdfimage_print

Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

14 Kommentare

  1. Es ist ja bekannt (bei allen, die selbst mühevoll prüften), dass NASA GISS Daten fälscht, indem Sie die Daten „neu verarbeitet“, bis das Ergebnis wieder „stimmt“ 🙂 . Die Methode der „Neuverarbeitung“ wird dabei sehr intransparent hinter einem Computer-Algorithmus versteckt, den von mir geschätzt 99,99% der Leser nicht nachprüfen können, weil Sie entweder nicht die Zeit oder die Kompetenz haben. Dabei wird eine erleichternde Erläuterung freilich unterlassen. Die Änderung des Berechnungsverfahren wird mit einer „Verbesserung“ begründet.

    Verantwortlich, als ich es prüfte: Ein gewisser Mr. Hansen, Jim(?) Hansen.., werde ich nie vergessen, den Namen.

    Als ich selbst tat, bin ich fast vom Hocker gefallen – leichtgläubig wie ich gewesen war!

  2. Dank an den Kommentator Lukas_Berend!

    Das bestätigt meinen Verdacht, dass dieses sog. „Institut“ kein wissenschaftliches Institut, sondern ein unwissenschaftlicher Lobby-Verein ist, der mit Halbwahrheiten=Lügen Propaganda jenseits aller Wissenschaften macht.

    • Na klar!
      Die absolute Wahrheit wird im Ökoblödifernsehen und den angepaßten Printmedien verkündet:
      -Es wird immer heißer
      deßhalb hatten wir Ende April Schnee und z.Z noch super Neuschnee am Lake Tahoe, wo die Skisaison noch nie so lange war wie heuer.
      -Es gibt immer mehr „Extremwetter (was immer das auch sein soll)
      darum gab es in USA auch in den letzten Jahren so wenige Hurrikans
      -Südseeinseln gehen unter
      -usw., usw.

      Alles wahr!
      Echt…

  3. Guten Abend,

    der Artikel ist fachlich leider nicht korrekt.

    GISS erstellt nur Land-Temperaturen. Wie man aber im Video sehen kann, zeigt der Sprecher „Land-Ocean“ Temperaturen.

    Die mittleren Ozean-Temperaturen werden aber nicht von GISS berechnet, sondern von der NOAA. GISS fügt dann diese mittleren Ozean Temperaturen von der NOAA mit den Landtemperaturen, die sie berechnen, zusammen um eine globale Mitteltemperatur zu berechnen.

    Um GISS also einen „Betrug“ nachzuweisen, müsste man die Landtemperaturen nehmen und nicht Ozean-Land, da GISS mit dem Ozean nichts zu tun hat.

    Ausserdem ist es falsch, dass GISS keine Begründungen liefert. Es gibt eine extra Homepage wo genau steht was und warum es geändert wurde:
    https://data.giss.nasa.gov/gistemp/updates_v3/

    Bitte passen Sie den Artikel entsprechend an.

    • Wenn man sich die NASA-Webseite mit den angeblichen Begründungen genauer anschaut, stellt man aber fest, dass diese Webseite keine Begründungen liefert, warum einzelne Werte geändert worden sind, sondern die Webseite liefert nur Begründungen (besser: Erklärungen), warum sich das eine oder andere Dateiformat geändert hat und/oder angepasst worden ist. Begründungen, warum „uralt-fixe“ Temperatur-Werte z.B. aus dem 19. Jahrhundert heuzutage noch geändert werden, liefert die NASA-Webseite NICHT.

      • 8:30 min Video um zu erklaären was man in 45 sec lesen kann ist wohl nicht an Leute adressiert, bei denen Zeit eine begrenzte Ressource ist.

        • @F.Ketterer Nein, das Video ist an ALLE gerichtet, auch an solche „Dummies“, die sich noch nie mit der Materie beschäftigt haben. Warum wohl, wird am Anfang für Dummies erklärt, wie die Datentabelle zu lesen und zu verstehen ist.

      • Dann haben Sie leider eine Leseschwäche. Z.B.:

        15. Jul 2015: Ozeantemperaturen wurden ERSSTv3 auf ERSSTv4 geändert (einfach nach diesen beiden Begriffen googlen falls Ihnen das nichts sagt). Dann werden Sie auch die Arbeiten finden, die beschreiben was sich von v3 zu v4 geändert hat (einiges!)

        Einfach mal die Seite durchlesen.

    • Ausserdem ist es falsch, dass GISS keine Begründungen liefert. Es gibt eine extra Homepage wo genau steht was und warum es geändert wurde:
      https://data.giss.nasa.gov/gistemp/updates_v3/

      Dort wird aber nicht erläutert, warum ein bis zweimal im Monat die Temperaturen fast aller Monate langsam in Richtung eines steileren Aufwärtstrends krabbeln: ältere runter, neuere hoch.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Wir freuen uns über Ihren Kommentar, bitten aber folgende Regeln zu beachten:

  1. Bitte geben Sie Ihren Namen an (Benutzerprofil) - Kommentare "von anonym" werden gelöscht.
  2. Vermeiden Sie Allgemeinplätze, Beleidigungen oder Fäkal- Sprache, es sei denn, dass sie in einem notwendigen Zitat enthalten oder für die Anmerkung wichtig sind. Vermeiden Sie Schmähreden, andauernde Wiederholungen und jede Form von Mißachtung von Gegnern. Auch lange Präsentationen von Amateur-Theorien bitten wir zu vermeiden.
  3. Bleiben Sie beim Thema des zu kommentierenden Beitrags. Gehen Sie in Diskussionen mit Bloggern anderer Meinung auf deren Argumente ein und weichen Sie nicht durch Eröffnen laufend neuer Themen aus. Beschränken Sie sich auf eine zumutbare Anzahl von Kommentaren pro Zeit. Versuchte Majorisierung unseres Kommentarblogs, wie z.B. durch extrem häufiges Posten, permanente Wiederholungen etc. (Forentrolle) wird von uns mit Sperren beantwortet.
  4. Sie können anderer Meinung sein, aber vermeiden Sie persönliche Angriffe.
  5. Drohungen werden ernst genommen und ggf. an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.
  6. Spam und Werbung sind im Kommentarbereich nicht erlaubt.

Diese Richtlinien sind sehr allgemein und können nicht jede mögliche Situation abdecken. Nehmen Sie deshalb bitte nicht an, dass das EIKE Management mit Ihnen übereinstimmt oder sonst Ihre Anmerkungen gutheißt. Wir behalten uns jederzeit das Recht vor, Anmerkungen zu filtern oder zu löschen oder zu bestreiten und dies ganz allein nach unserem Gutdünken. Wenn Sie finden, dass Ihre Anmerkung unpassend gefiltert wurde, schicken Sie uns bitte eine Mail über "Kontakt"

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

*